Brutalo-Foul an Arsenals Eduardo

England

Brutalo-Foul an Arsenals Eduardo

Der Kroate brach sich durch einen Tritt von Birminghams Martin Taylor das Wadenbein. Eduardo fällt damit 6 Monate aus und verpasst die EURO 2008.

Es war der negative Höhepunkt des Fußball Wochenendes in Großbritannien. Beim Spiel zwischen Arsenal und Birmingham tritt Birminghams Martin Taylor den gebürtigen Brasilianer Eduardo böse um. Stürmer Eduardo, der jetzt für Kroatien spielt, brach sich das Wadenbein und muss nun sechs Monate pausieren.

Arsenal-Trainer Arsene Wenger stand noch nach dem Spiel unter Schock, verglich den bösen Tritt mit einem Mordanschlag und forderte eine lebenslange Sperre für Taylor. Inzwischen revidierte er seine Aussage aber wieder.

Eduardo, der am Montag seinen 25. Geburtstag feiert, wurde bereits operiert. In britischen Medien wurde über ein mögliches Karriereende spekuliert. Laut Trainer Wenger steht dies aber nicht im Raum.