Bullen & Schaaf - was läuft da?

Er ist schon in Salzburg

Bullen & Schaaf - was läuft da?

Also doch! Schaaf jetzt heißer Trainerkandidat bei den Bullen. Er soll sogar schon da sein!

Was läuft da wirklich zwischen den Bullen und Ex-Werder-Coach Thomas Schaaf ? Mittwoch Mittag überschlugen sich die Ereignisse: Der deutsche Starcoach verkündete nach 14 Jahren (!) als Cheftrainer bei Werder seinen sofortigen Rückzug. Der Klassenerhalt ist geschafft. Beim letzten Match dieser Saison gegen Nürnberg sitzt er gar nicht mehr auf der Bank.

Schaaf war zuletzt zwei Mal auf Österreich-Besuch
Die Bild-Zeitung berichtete im Live-Ticker: „Schaaf ist bereits am Weg nach Salzburg .“ Ein Hammer! Prompt folgte ein offizielles Statement aus der Red-Bull-Zentrale in Fuschl. Darin hieß es: „Es gibt keinen Kontakt mit Thomas Schaaf.“ Stimmt nicht: Schaaf hat in Salzburg eben erst eine zweite Wohnung erworben. Bisher machte er dort nur Skiurlaub, doch bereits im Februar fanden erste Gespräche mit den Bullen statt. Und im April war Schaaf abermals auf Österreich-Besuch.

Herzog von Schaaf begeistert
Ex-Werder-Star Andreas Herzog weiß: „Thomas ist menschlich schwer in Ordnung, fachlich top und wäre sicher eine große Bereicherung für die Bullen. Aber ob er in Salzburg auch so lange arbeiten könnte wie bei Werder, wage ich zu bezweifeln …“

Seit der spektakulären Übernahme durch Bullen-Boss Didi Mateschitz verbrauchten die Salzburger in acht Jahren gleich sechs Trainer. Nun könnte es Roger Schmidt treffen.

Aus dem Umfeld von Schaaf war zu erfahren: Er ist interessiert, allerdings nicht in der derzeitigen Konstellation mit Sportchef Ralf Rangnick. Das werden ganz heiße Tage bei den Bullen!

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×