Runde der Minus-Rekorde

Bundesliga

Runde der Minus-Rekorde

Die wenigsten Tore und wenigsten Zuschauer: 17. BL-Runde war zum Vergessen.

Vier Vereine mit je 28 Punkten an der Tabellenspitze nur durch die Tordifferenz mehr oder weniger knapp von einander getrennt - und jetzt ist die Fußball- Meisterschaft in Österreich im 100. Jahr um eine Facette der Kuriositäten reicher. Nur drei Tore (Schnitt 0,6) in einer Runde wie am vergangenen Wochenende im 17. Durchgang hat es in der Zehnerliga noch nie gegeben.

Der bisherige Minusrekord datierte aus der Saison 2005/06 mit vier Treffern (23. Runde). Außerdem wurde am vergangenen Wochenende mit insgesamt 23.400 Besuchern (Schnitt 4.680) bei den fünf Spielen so wenige Zuschauer wie noch nie in diesem Spieljahr gezählt. Nur die erste Runde war mit 25.100 Leuten (Schnitt 5.020) ähnlich schlecht besucht.