Burgstaller wechselt zu Cardiff City

3-Jahres-Vertrag

Burgstaller wechselt zu Cardiff City

ÖFB-Teamspieler verlässt Rapid, wechselt in die englische Championship.

Der erste große Transfer in der heimischen Bundesliga ist perfekt: Rapid -Mittelfeldspieler Guido Burgstaller verlässt die Hütteldorfer und heuert beim walisischen Verein Cardiff City an. Burgstaller erhält bei Cardiff, das diese Saison aus der Premier League abgestiegen ist, einen 3-Jahres-Vertrag. Das gaben die Waliser auf ihrer offiziellen Homepage bekannt. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Der 25-jährige Burgstaller war bereitis am Donnerstag zu den üblichen Medizinchecks nach Wales geflogen. Nach Absolvierung dieser Checks wurde nun der Vertrag unterschrieben.

Burgstaller "stolz und geehrt"
Burgstaller zum Wechsel: "Meine Entscheidung, zu Cardiff City zu wechseln, stand niemals in Frage, nachdem mich der Club zum ersten Mal kontaktiert hatte. Es war für mich immer ein Traum in diesem Land zu spielen." Burgstaller gegenüber der Cardiff-Homepage weiter: "Ich habe Cardiff letzte Saison in der Premier League verfolgt und bin sehr stolz und geehrt, dass ich die Chance bekomme, das Cardiff-Dress zu tragen. Ich bewundere die Leidenschaft der Fans hier."

"Gehe auch mit weinendem Auge"
Auch in einer Rapid-Aussendung kam Burgstaller zu Wort. "Ich gehe auch mit einem weinenden Auge, da ich mich bei Rapid immer wohl gefühlt habe und hier auch immer von allen Beteiligten die größtmögliche Unterstützung erfahren durfte. Jetzt möchte ich allerdings die Möglichkeit ergreifen, in einer sehr starken Liga mein Können zu zeigen und den Wiederaufstieg in die Premier League anzugreifen."

Rapid muss reagieren
Laut Rapid-Sportdirektor Andreas Müller wird nach Burgstallers Abgang "mit Sicherheit" ein neuer Spieler verpflichtet. Den Hütteldorfern droht in den kommenden Wochen allerdings noch weiterer Aderlass: Marcel Sabitzer soll vor dem Wechsel zu Red Bull stehen, auch ein Abgang von Louis Schaub scheint nicht ausgeschlossen.

Auch nicht alltäglich: Cardiff bedankt sich auf der Homepage explizit beim SK Rapid Wien für die Kooperation beim Transfer.

Diashow: Rapids neues Auswärts-Trikot

Rapids neues Auswärts-Trikot

×