Burn-out bei Paul Gludovatz?

Sorgen bei Sturm

Burn-out bei Paul Gludovatz?

Sturm muss auf unbestimmte Zeit ohne Sport-Boss Paul Gludovatz auskommen.

Der Burgenländer hat sich am Dienstag krankgemeldet. Bis auf weiteres kümmern sich der wirtschaftliche Leiter Christoph Houben, Sturm-Präsident Christian Jauk und Friedrich Santner um Gludovatz’ Agenden. „Auch wenn wir mitten in der Transferzeit stehen: In erster Linie geht es jetzt um die Gesundheit von Paul Gludovatz. Wir hoffen alle, dass er sich schnell wieder erholt“, meinte Jauk.

Burn-out
ÖSTERREICH erfuhr der Ex-Ried-Trainer soll an einem Burn-out-Syndrom leiden. Der Stress und die Anfeindungen nach der Ablöse von Franko Foda sollen dem 65-jährigen schwer zugesetzt haben. Gludovatz soll in den letzten Tagen sogar schon zusammengebrochen sein. Die Erkrankung soll so schwer sein, dass man bei Sturm schon überlegt hat einen neuen Manager für die Transfers einzusetzen.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×