Chaos pur bei Sturm

Rätsel um Gludovatz

Chaos pur bei Sturm

Chaos bei Sturm Graz! Während Geschäftsführer Gludovatz sich in ÖSTERREICH fit meldet, beordert ihn der Klub in den Krankenstand.

Was ist nur bei Sturm los? In der gestrigen ÖSTERREICH-Ausgabe meldete sich Geschäftsführer Paul Gludovatz (66) nach seinem Zusammenbruch wieder fit. Gludovatz wörtlich: "Ich bin immer positiv und werde den Spekulationen (über eine ernsthafte Erkrankung; die Redaktion) ein Ende setzen." Trainer Peter Hyballa in ÖSTERREICH über Gludovatz: "Wir hatten eine Besprechung. Schön, dass er wieder da ist."

Sturm: "Gludovatz bis auf Weiteres im Krankenstand"
Doch gestern folgte das knallharte Dementi des Klubs: "Geschäftsführer Sport Paul Gludovatz bleibt bis auf Weiteres im Krankenstand - das ist das Ergebnis eines Gesprächs zwischen dem 66-Jährigen, Präsident Christian Jauk und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Friedrich Santner", heißt es in einer Presseaussendung.


Gludovatz und Sturm - ein einziges Missverständnis?
Zuständig für Gludovatz' Arbeit (u. a. Kaderplanung) ist weiter der wirtschaftliche Geschäftsführer Christopher Houben. Und Gludovatz? Der wirkte im Gespräch mit ÖSTERREICH zwar fit, doch die Klubführung traut ihm den Job als Geschäftsführer offenbar (noch) nicht zu. Ist das Engagement von Gludovatz beim Ex-Meister am Ende nur ein einziges großes Missverständnis?

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×