Jungstar Alar wechselt zu Rapid

Vertrag über 3 Jahre

Jungstar Alar wechselt zu Rapid

Positive Nachrichten für den leidgeprüften Rekordmeister: Wunschstürmer kommt!

Fußball-Rekordmeister Rapid Wien hat den begehrten Stürmer Deni Alar vom Ligakonkurrenten Kapfenberger SV verpflichtet. Der 21-jährige Steirer, mit 14 Treffern fünftbester Schütze der abgelaufenen Saison, wechselt für drei Jahre nach Hütteldorf . Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart. Vor seinem Engagement in Kapfenberg war der aktuelle U21-Teamspieler bis Herbst 2008 bei DSV Leoben aktiv.

Schöttel glücklich
"Ich freue mich, dass es uns nach langwierigen Verhandlungen mit Kapfenberg gelungen ist, mit Deni Alar einen der begehrtesten österreichischen Spieler zum SK Rapid zu bringen", frohlockte der neue Rapid-Coach Peter Schöttel. "Ich bin überzeugt davon, dass Alar in den nächsten Jahren eine große Rolle bei uns spielen wird."

"Will mit Toren helfen"
Alar, der am Freitag mit dem österreichischen U21-Nationalteam in Portugal weilte, hofft auf einen wichtigen Entwicklungsschritt. "Ich glaube, mich hier am besten weiterzuentwickeln. Rapid gehört in der Tabelle ganz nach oben, und mit meinen Toren will ich helfen, damit uns das nächste Saison wieder gelingt", sagte der gebürtige Zeltweger mit kroatischen Wurzeln.

Nach Thomas Prager zu Beginn der Woche und der Rückkehr von Christian Thonhofer ist Alar neben Guido Burgstaller der vierte Zugang für die kommende Saison. Durch die Abgänge des Trios Veli Kavlak, Tanju Kayhan und Yasin Pehlivan in die Türkei wurden in den vergangenen Tagen rund 2,5 Millionen Euro netto in die grün-weißen Kassen gespült.