Der Zirkus um Koller war nicht nötig

Krankls Kommentar

Der Zirkus um Koller war nicht nötig

Hans Krankl über die Vertragsverlängerung mit Teamchef Marcel Koller.

Es ist in Ordnung, dass Marcel Koller Teamchef bleibt. Er macht bei uns einen guten und soliden Job. Fakt aber auch: Die WM-Quali hat Koller nicht gepackt. So wie viele vor ihm.

Im Endeffekt zählt nur, dass man beim ÖFB mit seiner Arbeit zufrieden ist und den Weg mit Koller weitergehen möchte.

Das Theater hat viel zu lange gedauert
Was ich mich frage: Warum haben Koller und der ÖFB so ein riesiges Theater um diese Vertragsverlängerung gemacht? Der Zirkus hat viel zu lange gedauert.

Zuerst ist Koller beim 1. FC Nürnberg im Gespräch gewesen und hat abgesagt. Dann sollte er Schweizer Nationaltrainer werden – und hat wieder abgesagt. Also: Den Wirbel hätte man sich ersparen können.

Jetzt müssen auch die Ergebnisse her
Aber noch einmal: Grundsätzlich finde ich die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Koller okay.

Ob es die richtige Entscheidung ist, wird man sowieso erst in zwei Jahren wissen. Nach der Quali für die EURO 2016 sind wir alle klüger.

Kollers Glück: Wir hatten schon lange nicht mehr solche Topspieler wie jetzt. Das ist die beste Nationalmannschaft seit zehn Jahren. Da müssen auch entsprechende Ergebnisse her!