Dibon leihweise zu Rapid

Für Saison 2013/14

Dibon leihweise zu Rapid

Innenverteidiger soll beim Rekordmeister in kommender Saison Spielpraxis sammeln.

Rapid -Sportdirektor Schulte konnte am Mittwoch den ersten namhaften Neuzugang in der Sommerpause präsentieren: mit Christopher Dibon kommt ein Wunschspieler nach Hütteldorf. Der 22-jährige Innenverteidiger wurde von Rapid für ein Jahr von Vize-Meister Red Bull Salzburg ausgeliehen (ohne Kaufoption).

Chance auf Spielpraxis
Dibon hatte sich in der letzten Saison nicht im Star-Ensemble der Mozartstädter durchsetzen können. Die Salzburger haben die in den einmaligen ÖFB-Teamtorschützen gesetzten Hoffnungen allerdings noch nicht aufgegeben: "Aus mehreren Gründen ist das vergangene Jahr für Dibon nicht optimal verlaufen. Gemeinsam mit ihm sind wir zu der Überzeugung gekommen, dass ein Vereinwechsel auf Leihbasis die für beide Seiten beste Lösung darstellt und ihm die Möglichkeit bietet, die nötige Spielpraxis zu sammeln", so Bullen-Sportdirektor Ralf Rangnick. Dibon hat bei Salzburg noch einen Vertrag bis 2015.

"Österreichischer Topspieler"
Dibon erschien bereits zum Trainingsauftakt der Rapidler am Mittwoch im Ernst Happel Stadion. Sportdirektor Schulte: "Wir freuen uns, mit Christopher Dibon einen kopfballstarken, robusten, jungen Spieler für Rapid bekommen zu haben. Wir sind überzeugt davon, dass er Rapid weiterhilft und sich hier zu einer festen Größe in unserer Mannschaft entwickeln wird." Trainer Zoran Barisic ist überzeugt, einen "österreichischen  Topspieler zu unserem Verein geholt" zu haben. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit, denn er ist eine absolute Verstärkung für unsere Mannschaft."