Die Stimmen zum Bayern-Triumph

Meinungen

Die Stimmen zum Bayern-Triumph

Das sagten Van Gaal & Co nach dem Aufstieg ins CL-Finale.

Louis van Gaal (Bayern-München-Trainer): "Bayern kann jede Mannschaft schlagen, und deswegen sind wir auch hierher gekommen. Das war heute eine großartige Leistung. Ich denke, dass wir in den letzten Spielen Großes geleistet haben. Ich hoffe, dass Jose Mourinho es auch ins Finale schafft, aber ich finde, dass der FC Barcelona den schönsten Fußball spielt. Der war die ganze Saison über unser Beispiel."

Ivica Olic (Bayern-München-Dreifach-Torschütze): "Ich habe nicht geglaubt, dass wir da so souverän gewinnen. 3:0, drei Tore in so einem Spiel, das ist überragend. Wir haben gemeinsam gut gespielt, dann war es für mich vorne einfach. Ich habe alle drei Tore machen müssen. Es war wichtig, dass wir wie eine Mannschaft gespielt haben, dann ist es einfach."

Uli Hoeneß (Bayern-München-Präsident): "Das ist fast Fußball in Vollendung gewesen. So etwas habe ich vom FC Bayern in einem wichtigen Spiel schon lange nicht mehr gesehen. So wie wir heute gespielt haben, das ist schon unglaublich."

Franz Beckenbauer (Bayern-München-Ehrenpräsident): "Es war eine taktische Meisterleistung. Thomas Müller hätte schon gleich zu Beginn das Tor machen müssen, die Mannschaft hat dann den Weg fortgesetzt, sich nicht die Schneid abkaufen lassen. Gegen Manchester waren sie vorsichtig, heute selbstbewusst, haben den Kampf angenommen. Das 3:0 war vom Ergebnis her völlig verdient, und auch der Aufstieg war über zwei Spiele völlig verdient."

Mark van Bommel (Bayern-München-Kapitän): "Es war ein sehr hartes Stück Arbeit. Wir haben sehr gut nach vorne gespielt, kaum Chancen zugelassen. Selber haben wir zwei, drei gute Chancen kreiert, aber das Pressing hat Kraft gekostet. Ich finde, dieses Finale mit Bayern zu erreichen war schwieriger als mit Barcelona. Wir haben aber eine richtig gute Mannschaft, und wir glauben an uns. Wir sind alle sehr hungrig."

Thomas Müller (Bayern-München-Stürmer): "Ein Wahnsinnserlebnis, man kann das jetzt noch gar nicht fassen. Vor allem in meiner Premierensaison."

Claude Puel (Lyon-Trainer): "Die Bayern waren das stärkere Team. Schade, dass wir nach dem ersten Tor nicht den Ausgleich geschafft haben, wir hatten ein paar Möglichkeiten."