drogba

England

Drogba droht wegen Münzwurf Sperre

Artikel teilen

Der Chelsea-Kicker hatte eine Münze, die von Fans aufs Spielfeld geworfen wurde, in die Ränge zurückbefordert - jetzt droht ihm eine Sperre.

Der Ivorer hatte im Liga-Cup-Spiel am Mittwoch an der heimischen Stamford Bridge gegen Burnley unmittelbar nach einem von ihm erzielten Tor eine von Fans aufs Spielfeld geworfene Münze zurück in einen Zuschauerrang geschleudert, der mit Burnley-Fans besetzt war.

Der Stürmer, der sich danach für sein Verhalten entschuldigte, sah in diesem Match außerdem die Gelbe Karte, weil er seinen Treffer exzessiv vor den Gäste-Anhängern zelebrierte. Eine Entscheidung soll am Montagabend fallen, auch das Verhalten der Burnley-Fans wird untersucht. Nach einem ähnlichen Vorfall wurde Liverpool-Verteidiger Jamie Carragher vor sechs Jahren für drei Partien gesperrt

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo