Ray Jones

Tragisch

Englischer U19-Nationalspieler starb bei Unfall

Nach der Kollision mit einem Bus starb Ray Jones von den Queens Park Rangers und noch zwei Insassen des Autos.

Der englische U19-Fußballnationalspieler Ray Jones ist in der Nacht auf Samstag bei einem Verkehrsunfall in London ums Leben gekommen. Jones und zwei weitere Insassen eines PKW starben nach Angaben der Polizei nach der Kollision mit einem Bus. Der 18-jährige Stürmer hatte im April 2006 sein Debüt für den Zweitligisten Queen's Park Rangers gegeben und in seiner ersten Saison als Profi sechs Tore erzielt.