Austria zittert sich in die Gruppenphase

Europa League-Quali

Austria zittert sich in die Gruppenphase

Austria verliert in Rumänien bei Gaz Metan 0:1, steigt aber in Gruppenphase auf.


Die Wiener Austria hat sich im Kampf um den Einzug in die Gruppenphase der Fußball- Europa-League beinahe einen Selbstfaller geleistet. Die Wiener mussten sich am Donnerstagabend im Play-off-Rückspiel nach einer schwachen Leistung dem rumänischen Vertreter Gaz Metan Medias mit 0:1 (0:1) geschlagen geben. Das 3:1 aus dem Hinspiel reichte der Austria allerdings, um zum fünften Mal nach 2004, 2006, 2007 und 2009 in der Gruppenphase des zweitwichtigsten Europacup-Bewerbes dabei zu sein.

Nervenflattern
Die Wiener hatten sich das Leben aber deutlich schwerer als nötig gemacht. Eine uninspirierte Vorstellung spielte den Rumänen in die Karten. Den einzigen Treffer vor 4.000 Zuschauern in Cluj - Medias hatte wegen UEFA-Untauglichkeit des eigenen Stadions in die mehr als 100 km entfernte Arena des ehemaligen Champions-League-Teilnehmers ausweichen müssen - erzielte Ovidiu Hoban per Kopf (40.).

Austria-Trainer Karl Daxbacher hatte in einer etwas defensiveren Ausrichtung seines 4-2-3-1-Systems auf die Startformation vom 3:0-Sieg am Sonntag im Derby gegen Rapid gesetzt. Der Spielaufbau funktionierte aber von Beginn an nicht nach Wunsch. Die Rumänen präsentierten sich als lauffreudigere und bissigere Mannschaft.

Erste Chancen für Gaz Metan
Die Austrianer ließen sich relativ weit zurückfallen, die angezogene Handbremse drohte sich bereits in der Anfangsphase zu rächen. Ein Aufsetzer von Petre streifte über die Latte (14.), ein erster Kopfball von Hoban landete bei Pascal Grünwald (20.). Einen zweiten vermochte der Austria-Keeper aber nicht mehr zu bändigen. Die komplette violette Hintermannschaft hatte geschlafen, als eine Flanke zum Querschläger durch den Strafraum mutiert war.

Austria wacht auf
Erst mit dem Rückstand wachten auch die Violetten auf. Ein Schuss von Nacer Barazite strich am langen Eck vorbei (42.). Der Niederländer, der im Europacup in dieser Saison bereits achtmal getroffen hat, verletzte sich dabei allerdings am Oberschenkel, musste zur Pause durch Marko Stankovic ersetzt werden. Bei einer ersten Halbchance hatte Medias-Torhüter Plesca noch vor Austrias "Mr. Europa League" gerettet (33.).

Gaz Metan übernimmt das Kommando
Nach Seitenwechsel wurden die Räume für die Austria größer, den Wienern gelangen aber wenige zusammenhängende Aktionen. Lazar rettete vor Hlinka (53.), ein Schuss von Alexander Grünwald (55.) wurde ebenso zur Beute von Plesca wie einer von Kapitän Roland Linz (62.). Auf der Gegenseite kam Medias dem zum Aufstieg reichenden 2:0 mehrmals bedrohlich nahe. Ein Versuch von Vukadinovic strich knapp am linken Eck vorbei (57.), Bawab traf von der Strafraumgrenze aus aussichtsreicher Position ebenfalls das Tor nicht (83.).

Die Austria kam allerdings mit einem blauen Auge davon, rettete sich im Finish über die Zeit. Medias hatte eine Runde zuvor in der Qualifikation bereits den deutschen Bundesligisten Mainz 05 eliminiert. Dabei war der Club nur wegen Lizenzentzugs dreier rumänischer Konkurrenten in den Europacup gerutscht. Die Auslosung für die Gruppenphase folgt am Freitagnachmittag (13.00 Uhr) in Monaco. In der Liga geht es für die Austria am Sonntag zu Hause gegen die Admira weiter.

GS Gaz Metan Medias - FK Austria Wien 1:0 (1:0)
Cluj Napoca, Stadionul Dr. Constantin Radulescu, 4.000, SR Göcek (TUR)
Tor: Hoban (40.)

Medias: Razvan - Trtovac, Lazar, Markovic (75. Miclea), Vukadinovic - Hoban, Todea (81. Roman), Breeveld, Petre - Bawab - Bratu (60. Litu)

Austria: P. Grünwald - Klein, Margreitter, Ortlechner, Suttner - Hlinka, A. Grünwald - Barazite (46. Stankovic), Jun (86. Rogulj), Junuzovic - Linz

 Gelbe Karten: Todea bzw. Jun

Nächste Seite: Der Liveticker zum Nachlesen

Gaz Metan - Austria Wien 1:0 (1:0), Endstand
Tor:
Hoban (40.)

PSV Eindhoven - SV Ried 5:0 (0:0), Endstand
Tore: Toivonen (53.), Lens (67.), Wijnaldum (74.), Labyad (79.), Strootman (89.)

90.+4 (GAZ - AUS): Da ist der erlösende Schlusspfiff! Austria verliert zwar 0:1, aber steigt mit einem Gesamtscore von 3:2 doch in die Gruppenphase auf!

90.+4 (GAZ - AUS): Noch ein Stürmerfoul von Linz.

90.+3 (GAZ - AUS): Noch ein Entlastungangriff der Austria, aber zu ungenau beim Hinausspielen.

90.+2 (GAZ - AUS): Aber auch Gaz Metans Petre wurde mit einer gelben Karte bedacht.

90.+2 (GAZ - AUS): Gelbe Karte für Grünwald wegen Reklamierens.

90.+1 (GAZ - AUS): Ballverlust von Klein, Konter der Rumänen. Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. (GAZ - AUS): Junuzovic steht im Abseits.

89. (GAZ - AUS): Eckball für Gaz Metan. Brenzlige Situation! Die Austria kann klären.

88. (GAZ - AUS): Gaz Metan stürmt jetzt mit drei nominellen Angreifern, bei der Austria ist vorne Roland Linz allein auf weiter Flur.

86. (GAZ - AUS): Wechsel bei der Austria: Jun geht, für ihn kommt Verteidiger Rogulj - es wird also zur Abwehrschlacht in der Schlussphase.

85. (GAZ - AUS): Verwirrung jetzt einmal im rumänischen Strafraum, aber kein Austria-Stürmer ist da, der das ausnützen könnte.

84. (GAZ - AUS): Wieder riesige Chance für Gaz Metan - wieder landet das Leder über der Latte. Die Austria schwimmt weiter wie eine Gummiente.

82.: (GAZ - AUS): Freistoß für Gaz Metan von links. Der Ball kommt gefährlich, der Kopfball von Roman geht knapp am Tor vorbei.

90.+3 (PSV - SVR): Schlusspfiff in Eindhoven. Der große Favorit Einhoven setzt sich letztlich doch noch klar mit 5:0 durch. PSV damit in der Gruppenphase, Ried nach zwei tollen Quali-Runden ausgeschieden.

89. (PSV - SVR): Doch noch ein Tor in Eindhoven. Strootman erzielt das 5:0.

78. (GAZ - AUS): Gelbe Karte jetzt für Jun nach Foul an Breeveld.

77. (GAZ - AUS): Weiter Ball auf Junuzovic, Goalie Plesca eilt aus seinem Strafraum und ist schneller am Ball.

76. (GAZ - AUS):  Gelbe Karte für Breeveld nach Foul an Stankovic.

87. (PSV - SVR): In Eindhoven ist es nur mehr ein freundschaftliches Ball hin und her schieben. PSV muss nicht mehr, Ried beim aktuellen Zwischenstand auch nicht mehr. Da werden nur mehr Kräfte für die anstehenden Meisterschaftsaufgaben geschont.

74. (GAZ - AUS): Freistoß für die Austria. Junuzovic probiert es mit einem Freistoßtrick, aber der Ball landet im Torout.

71. (GAZ - AUS): Noch rund 20 Minuten muss sich die Austria über die Zeit retten. Man muss es leider so sagen. Von den souveränen Vorstellungen der letzten Wochen ist nicht viel zu sehen, stattdessen regiert Nervosität.

69. (GAZ - AUS): Freistoß für Gaz Metan - direkt in die Arme von Grünwald.

79. (PSV - SVR): 4:0 für PSV Eindhoven. Der Torschütze ist Labyad.

66. (GAZ - AUS): Ein Junuzovic-Schuss wird im Strafraum geblockt.

66. (GAZ - AUS): Die Runänen attackieren die Austrianer jetzt schon tief in deren Hälfte.

64. (GAZ - AUS): Die Austria hat das Spiel nach wie vor nicht in der Hand. Es hagelt leider regelrecht Fehlpässe beim Herausspielen aus der Defensive.

74. (PSV -SVR): Wijnaldum konnte aus 10 m ganz trocken einschießen.

74. (PSV - SVR): 3:0 für PSV Eindhoven!

57. (GAZ - AUS): Der Druck von Gaz Metan wächst, gerade eben wieder zwei große Chancen der Rumänen. Das Spiel der Austria kommt einfach nicht ins Laufen.

68. (PSV - SVR): Gebauer nach einem unnötigen Ausflug weit außerhalb des eigenen STraraums, Lens überläuft ihn, Gebauer läuft zurück ins Tor. Lens schießt mit dem Außenrist parallel zur Torlinie aufs Tor, der Ball springt an die Stange - und von Gebauer ins Tor.

67.: (PSV - SVR): 2:0 für PSV - aber wie, das Tor gehört zu 100 Prozent Goalie Gebauer.

53. (GAZ - AUS): Riesige Chance für die Austria - Hlinka allein im Strafraum, aber er lässt sich zuviel Zeit - Eckball für die Austria. Und da haut Linz aus zwei Metern den Ball daneben!!!

52. (GAZ - AUS): In Rumänien steht die Austria weiter vor einer schwierigen Aufgabe, die junge Mannschaft schwimmt derzeit ganz gewaltig, Gaz Metan wittert die große Chance.

64. (PSV - SVR): Die Holländer haben sich nun etwas zurückgezogen, man will nicht zu viel riskieren. Denn: Nur ein Treffer der Rieder würde derzeit schon den Aufstieg für die Oberösterreicher bedeuten.

62. (PSV - SVR): Eckball für PSV, diesmal steht die Rieder Innenverteidigung beim hohen Ball bombensicher.

60. (PSV - SVR): Wechsel bei den Riedern. U20-Stürmer Zulj rein, Ziegl raus.

48. (GAZ - AUS): Jun versucht links Junuzovic einzusetzen, aber zu ungenau.

58. (PSV - SVR): Wijnaldum verfehlt mit einem Schuss das Rieder Tor.

46.: (GAZ - AUS): Bei der Austria wurde in der Pause gewechselt: der heute blasse Barazite wurde durch Stankovic ersetzt.

46. Spielminute (GAZ - AUS): Weiter geht's in Cluj. Ankick für die Austria.

57. (PSV - SVR): Schöner Schuss der Rieder aus der Entfernung, aber Ziegl schlenzt das Leder knapp am Tor vorbei.

56.: (PSV - SVR): RIed jetzt unter Zugzwang, ein Tor MUSS her.

54. (PSV - SVR): Da haben Reifeltshammer und Riegler Toivonen am Fünfer leider zu viel Platz gelassen...

53. (PSV - SVR): 1:0 für PSV Eindhoven - Toivonen mit dem Kopf!

53. (PSV - SVR): Lexa aus gut 30 m knapp am Tor vorbei.

51. (PSV - SVR): Nächster Eckball für Eindhoven. Bei den hohen Flanken steht die Rieder Abwehr bisher aber ganz sicher.

50. (PSV - SVR): Royer nach einem Luftkampf leicht angeschlagen, kann aber weiter machen.

49. (PSV - SVR): Strootman wird im 16er freigespielt, jagt das Leder aber über die Querlatte.

47. (PSV - SVR): Eckball für PSV, Ried kann klären.

47. (PSV - SVR): Royer mit einem Energieanfall, zieht zur Mitte und zieht ab - zu zentral aufs Tor, kein Problem für Isaksson.

46. Spielminute (PSV - SVR): Ried mit dem Ankick zur zweiten Hälfte.

Pause (PSV - SVR): In Kürze geht es in Eindhoven weiter.

Pause (GAZ - AUS): Nach 45 Minuten steht es bei Gaz Metan - Austria also 1:0. Das Tor war unnötig, die Austria hatte das Tor im Großen und Ganzen eigentlich im Griff. Noch wären die Violetten aber weiter, ein zweites Gegentor darf man sich jedoch nicht mehr einfangen.

45.+2 (GAZ - AUS): Noch ein Eckball für die Austria. Aber der bringt nichts ein - Pausenpfiff.

45. (GAZ - AUS): Die letzte Spielminute der ersten Hälfte läuft.

43. (GAZ - AUS): Die Austria setzt jetzt nach, attackiert früher.

42.: (GAZ - AUS): Diesen Spielstand hat sich die Austria ganz allein selbst zuzuschreiben. Vielleicht war das ja ein Weckruf? Barazite zieht von der Strafraumgrenze ab, der Goalie ist schon geschlagen, aber der Ball rollt haarscharf am langen Eck vorbei.

41. (GAZ - AUS): Wieder hat die Austria den Ball nicht wegbekommen und Hoban stand goldrichtig, ließ Grünwald keine Chance.

40. (GAZ - AUS): Phasenweise ist das ganz übel zum Zuschauen, was die Austria-Abwehr da mit dem Ball macht. Und da ist das 1:0 für Gaz Metan!

39. (GAZ - AUS): Junuzovic mit einem Solo in den Strafraum und ins Torout...

38. (GAZ - AUS): Wieder ein kläglich vergebener Angriff der Austria. Völlig unbedrängt wurde der Ball ins Out gespielt.

38. (GAZ - AUS): Stürmerfoul an Suttner, Freistoß für die Austria am eigenen Strafraum.

37. (GAZ - AUS): Hohe Freistoßflanke in den Austria-Strafraum, die Innenverteidiger stehen aber richtig und können klären.

35. (GAZ - AUS): In Cluj steht es nach wie vor 0:0, wobei die Rumänen derzeit eine durchaus starke Phase haben. Die Violetten sollten schön langsam etwas mehr fürs Spiel tun.

Pause (PSV - SVR): Ein glückliches Remis für Ried zur Pause, das muss man so sagen. Aber die Innviertler setzen ja auch auf ihre konditionelle Überlegenheit in der Schlussphase...

45.+1 (PSV - SVR): Und da ist der Pausenpfiff in Eindhoven. Mit 0:0 geht es in die Kabinen.

45. (PSV - SVR): Guillem zieht alleine auf Goalie Isaksson zu, aber der Spanier in Diensten von Ried wird wegen eines Fouls zurückgepfiffen.

45. (PSV - SVR): Letzte Spielminute der ersten Hälfte in Eindhoven.

44. (PSV - SVR): Eckball für PSV, ein Kopfball landet klar über der Latte.

43.: (PSV - SVR): Lens schießt an die Latte - wieder Glück für die Rieder!

30. (GAZ - AUS): Die Rumänen trauen sich jetzt etwas mehr nach vorne, die Austria spielt weiter im Schongang. Ein Tor der Violetten würde diese Partie wohl frühzeitig entscheiden.

39. (PSV - SVR): Konterchance für Ried, aber die PSV-Abwehr kann doch klären.

28. (GAZ - AUS): Eckball für Gaz Metan. Kein Problem für die Austria-Abwehr.

21. (GAZ - AUS): Hoban prüft Austria-Schlussmann Grünwald mit einem Weitschuss.

37. (PSV - SVR): Riesenglück für Ried. Toivonen trifft, der Treffer wird aber wegen Abseits zurecht nicht gegeben.

36. (PSV - SVR): Eckball für Ried. Guter Kopfball aufs lange Eck von Reifeheltshammer, aber zu schwach. Ein Holländer kann den Ball noch vor der Linie aufnehmen.

20. (GAZ - AUS): Junuzovic versucht mit einem Schupfer Barazite im Strafraum einzusetzen, die Rumänen können aber rechtzeitig einschreiten.

34. (PSV - SVR): Ganz schlechter Ausschuss von Gebauer, der Ball landet im Seitenout. Wieder ein verschenkter Ball.

33. (PSV -SVR): Eckball für PSV. Wieder streicht ein Kopfball nur knapp am Rieder Tor vorbei. Diesmal war es Manolev.

32. (PSV - SVR): Nächste Chance für PSV, Wijnaldum rutscht der Ball aber über die Stirn und klar neben das Rieder Tor.

19. (GAZ - AUS): Eckball für die Austria. Diesmal Grünwald mit der Flanke, aber auch diesmal kann die Medias-Abwehr klären.

18. (GAZ - AUS): Schöner Lochpass auf Jun, aber der bleibt im Laufduell nur zweiter Sieger.

17. (GAZ - AUS): Keine hochklassige Partie in Cluj, wohin Gaz Metan wegen der UEFA-Vorschriften ja auswandern musste. Derzeit machen die Rumänen nicht den Eindruck, als könnten sie der Austria hier wirklich noch gefährlich werden.

28.: (PSV - SVR): Wieder ein langer Pass in den Ried-Strafraum, wieder ist Gebauer zuerst am Ball. Dennoch: die Ried-Abwehr lässt sich da ein ums andere Mal verladen.

26. (PSV - SVR): Eckball für PSV, Ried kann klären.

13. (GAZ - AUS): Glück für die Austria ein Volley-Aufsetzer der Rumänen senkt sich zum Glück aber nur auf das Netz hinter der Latte.

12. (GAZ - AUS): Suttner stolpert im Mittelkreis über den Ball, zum Glück können die Rumänen mit dem überraschenden Ballgewinn nichts anfangen.

11. (GAZ- AUS): Freistoß für die Austria aus 40 m, Junuzovics Flanke viel zu lang.

23. (PSV - SVR): Eckball für PSV. Aber ganz schecht ausgeführt, Einwurf für die Rieder.

22. (PSV - SVR): Basala-Mazana stoppt Toivonnen im 16er mit einem gewagten, aber korrektem Tackliong.

19. (PSV - SVR): Manolev mit einer Flanke, Reifeltshammer kann klären.

8. (GAZ - AUS): Schneller Konter der Rumänen, der aber schon im Mittelfeld gestoppt wird.

7. (GAZ - AUS): Erster Eckball für die Austria. Kurz abgespielt, der Ball kommt in den 16er, zwei Schüsse von Linz werden geblockt.

18. (PSV - SVR): Gelbe Karte jetzt auch für den Rieder Hinum, der Mertens am Trikot zurückgehalten hat.

17.: (PSV - SVR): Eindhoven hat inzwischen das Kommando am Platz übernommen. Etwas anderes war aber auch nicht wirklich zu erwarten. Rieds Chance liegt in einem gelungenen Konter.

3. (GAZ - AUS): Die Austria will sich trotz des 3:1-Vorsprungs aus dem Hinspiel auch in der Fremde nicht verstecken. Coach Daxbacher setzt ganz auf seine toll in Form spielenden Offensivkräfte.

13. (PSV - SVR): Gelbe Karte für den Rieder Hadzic.

1. (GAZ - AUS): Die Rumänen ganz in weiß, die Austria in violett.

1. Spielminute (GAZ - AUS): Anpfiff in Rumänien. Gaz Metan mit dem Ankick.

12. (PSV - SVR): PSV versucht es jetzt - erfolgreich - mit langen Pässen in die Tiefe. Wieder ist Gebauer schneller am Ball.

11. (PSV - SVR): Nächste Großchance für Eindhoven, aber Gebauer mit einer Riesenparade gegen Lens!

10. (PSV - SVR): Erste riesige Chance für Wijnaldum, der nach einem abgefälschten Ball plötzlich frei im Strafraum an den Ball kommt, aber der Holländer jagt die Kugel am langen Kreuzeck vorbei.

9. (PSV - SVR): Wieder eine gute Flanke der Rieder in den Strafraum, aber der Ball war schon über der Toroutlinie.

8. (PSV - SVR): Von den Gastgebern war bisher noch nicht viel zu sehen. Eine Abseitsstellung, zwei missglückte Versuche, in den Rieder Strafraum zu kommen.

5. (PSV - SVR): Ried in den ersten Minuten sher schnörkellos. Mit langen Bällen wird das Mittelfeld überbrückt und Guillem mit der ersten guten Kopfballchance aus elf Metern - drüber.

4. (PSV - SVR): Nächste Ecke für die Oberösterreicher. Diesmal etwas besser, aber PSV kann sich befreien.

3. (PSV - SVR): Erster Eckball für Ried. Lexa führt leider schlecht aus.

2. (PSV - SVR): Royer fängt an der Mittellinie einen Pass ab, sein Konter endet aber im Out.

1. (PSV - SVR): Eindhoven heute in den traditionellen rot-weiß gestreiften Dressen und schwarzen Hosen, Ried wie üblich in grünen Trikots und weißen Hosen.

1. Spielminute (PSV - SVR): Los geht's! Eindhoven mit dem Anstoß zur ersten Hälfte.

18.47 Uhr (PSV - SVR): Die Kapitäne erledigen an der Mittellinie den Wimpeltausch und Münzwurf.

18.44 Uhr (PSV - SVR): Das Schiedsrichterteam führt die Mannschaften aufs Spielfeld.

18.42 Uhr (PSV - SVR): In Kürze geht es in Eindhoven los!

17.55 (PSV - SVR): Jetzt gibt's auch die Aufstellung von Ried: Gebauer 1, Royer 7, Lexa 8, Guillem 9, Carril 13, Riegler 14, Hinum 18, Hadzic 20, Basala-Mazana 23, Reifeltshammer 28, Ziegl 29

17.51 Uhr (GAZ - AUS): Bei der Austria gibt's schon die Aufstellung: P. Grünwald 1, Margreitter 3, Hlinka 6, Klein 7, Linz 9, A. Grünwald 10, Jun 11, Ortlechner 14, Junuzovic 16, Stutner 29, Barazite 39

16.12 Uhr: Gelingt den Riedern heute das zweite "Wunder"? Nach dem 0:0 daheim gegen PSV gibt es heute etliche Szenarien, die den Innviertlern den Aufstieg bringen würden: Natürlich ein Sieg, aber auch jedes Remis ab einem 1:1 würde für die EL-Gruppenphase reichen. Steht es nach 90, bzw. 120 Minuten 0:0 müsste ein Elfmeterschießen entscheiden.

15 Uhr: Die Austria geht heute mit einem komfortablen 3:1-Vorsprung ins Rückspiel bei Gaz Metan Medias. Am Wochenende gelang beiden Teams eine positive Generalprobe: Sowohl Austria als auch Gaz Metan feierten in den heimischen Meisterschaften 3:0-Siege.

14.07 Uhr: Ried hat eine chaotische Anreise nach Eindhoven hinter sich. Aufgrund eines Flugzeugdefekts kamen die Innviertler erst mit 5 Stunden Verspätung, kurz vor Mitternacht, in den Niederlanden an.  Der defekte Charter-Flieger gehörte übrigens einer niederländischen Firma...

12.55 Uhr: Herzlich willkommen beim oe24-Ticker zur Europa League-Qualifikation. Am frühen Abend sind zwei ÖFB-Vereine im Einsatz, beide auswärts. Wir berichten in unserem Konferenz-Ticker sowohl von der Ried-Partie, als auch von der Austria live. Bei uns verpassen Sie keinen wichtigen Moment!