Siege für Austria, Sturm und Bullen

EL-Jubeltag

Siege für Austria, Sturm und Bullen

Toller Abend für Österreichs Fußball: Alle EL-Vertreter feiern Siege.

Austria erzittert Auswärtssieg
Den Anfang machten Austria Wien und Sturm Graz. Austria ging in Malmö in der ersten Hälfte durch Tore von "Mr. Europacup" Nacer Barazite und Alex Grünwald rasch mit 2:0 in Führung. In der zweiten Hälfte drückten die Schweden mächtig an, Austria hatte aber Glück und konnte sich auch auf Teamgoalie Pascal Grünwald verlassen. Der Anschlusstreffer Malmös kam zu spät, die letzten hektischen Minuten brachte die Austria auch ohne den ausgeschlossenen Alex Grünwald über die Bühne. Mehr zu diesem Spiel lesen Sie hier .

Grazer Last-Minute-Sieg
Für Sturm Graz sah es bei AEK Athen lange Zeit nicht gut aus. Die Griechen bestimmten das Spiel, kamen aber erst in der zweiten Hälfte zur verdienten Führung. Kurz darauf musste jedoch Kapitän Dellas mit gelb-rot vom Feld und mit einem Mann mehr lief das Spiel der "Blackies" plötzlich. Der Sieg wurde jedoch erst im Finish fixiert: Burgstaller gelang in der 87. Minute der Augleich, Haas in der Nachspielzeit sogar der Siegtreffer. Mehr zu diesem Spiel lesen Sie hier.

Salzburg souverän
Die Bullen aus Salzburg hatten den geruhsamsten Abend. Obwohl in der ersten Hälfte nach wie vor nicht auf dem gewünschten Niveau hatte man die Partie daheim gegen Slovan Bratsilava relativ sicher im Griff. In Hälfte zwei wurde kräftig aufs Gas gedrückt und der überragende Leonardo entschied letztlich die Partie für die Bullen. Dem 1:0 per Kopf ließ er einen traumhaften Assist für Zarates 2:0 folgen. In der Nachspielzeit traf Svento noch spektakulär per Volley zum 3:0. Mehr zu diesem Spiel lesen Sie hier.