Champions League bald nur mehr noch im Pay-TV?

Schock für Fußballfans

Champions League bald nur mehr noch im Pay-TV?

Dem Öffentlich-rechtlichen droht laut Berichten der Lizenzverlust. Sky und DAZN sollen dabei die Nase vorn haben.

In Deutschland scheint es so gut wie fix zu sein. Ab 2018 soll die Champions League vom ZDF zur Gänze ins Pay-TV wechseln. Offenbar sind Sky und der Streamingdienst DAZN bei der Rechtevergabe weit vorn.

TV Sports Markets berichtet, dass sich die beiden Konkurrenten für die Königsklasse zusammengeschlossen hätten, um sich die Rechte zu sichern. Obwohl die Angebotsrunde bereits seit dreieinhalb Wochen beendet ist, gibt es von der UEFA kein offizielles Statement. Zuletzt wurde gar gemunkelt, dass sogar Sky leer ausgehen könnte, da sich DAZN die Rechte allein gesichert hätte.

Egal, wer von den beiden den Zuschlag bekäme, es würde das Ende der Champions League im Free-TV bedeuten. Zwar besitzt Sky schon jetzt theoretisch die Rechte an der Spielklasse, aber dennoch wurde jeweils ein Spiel pro Woche im ZDF gezeigt. Für die Saison 2018 wäre damit aber Schluss.

In England gibt es ein solches Szenario schon, aber ist das auch in Österreich vorstellbar. Angeblich haben auch hier Sky und DAZN ein gutes Angebot abgegeben. Ob der ORF hier mithalten kann, wird sich zeigen.