Ex-DFB-Star Asamoah baute Alko-Crash

fussball

Ex-DFB-Star Asamoah baute Alko-Crash

Artikel teilen

43-facher Nationalspieler wie durch ein Wunder nur leicht verletzt.

Für sportliche Schlagzeilen sorgt Gerald Asamoah schon länger nicht mehr. Dafür schaffte es der Ex-Teamspieler nun mit einem Alko-Crash in die Schlagzeilen.

Der 43-fache deutsche Teamspieler, derzeit für Schalke II in der Regionalliga tätig, verlor Sonntagfrüh kurz vor 5 Uhr auf einer abschüssigen Straße in Ratingen (Nordrhein-Westfalen) die Kontrolle über seinen VW Phaeton. Aus ungeklärter Ursache kam Asamoah von der Straße ab und rammte mit der Fahrerseite einen Baum. Dabei wurde das linke Rad abgerissen, auch die Fahrertür musste dran glauben. Wie durch ein Wunder kam Asamoah bei dem Crash lediglich mit leichten Verletzungen davon.

Alkohol-Test positiv
Polizei und Rettung waren umgehend am Unfallort, bei Asamoah wurde ein Blutprobe genommen. Dabei wurde festgestellt, dass der Fußballstar alkoholisiert unterwegs war.

Das Auto-Wrack wurde beschlagnahmt, Asamoah der Führerschein abgenommen. Der Gesamtschaden beträgt sich auf knapp 80.000 Euro.

Ein Schalke-Sprecher zur „Bild“: „Wir sind froh, dass Gerald nichts Gravierendes zugestoßen ist.“

OE24 Logo