FIFA will 30-Mann-Kader bis zum 11. Mai

Für die WM

FIFA will 30-Mann-Kader bis zum 11. Mai

Die endgültigen Kaderlisten müssen am 1. Juni bekannt gegeben werden.

Die Teamchefs der 32 WM-Teilnehmer müssen ihre vorläufigen Kader für die Endrunde in Südafrika bis zum 11. Mai dem Weltfußballverband FIFA melden. Die Aufgebote dürfen allerdings nur 30 Spieler und nicht wie im vergangenen Dezember angekündigt 35 Akteure umfassen. Die FIFA will die erweiterten Aufgebote wenige Tage nach der Meldefrist verkünden.

Am 1. Juni - also zehn Tage vor dem Eröffnungsspiel - erwartet die FIFA die endgültigen Turnier-Kader, denen dann nur noch 23 Spieler pro Mannschaft angehören dürfen. Diese Spielerlisten der WM-Teams will der Weltverband am 4. Juni auf seiner Internetseite (www.fifa.com) veröffentlichen. Bisher hatte es geheißen, dass die Trainer erst am 5. Juni ihre Aufgebote verkünden müssen.