Bullen holen Samba-Verteidiger Miranda

Auch Damari im Visier

Bullen holen Samba-Verteidiger Miranda

Red Bull verpflichtete gestern einen neuen Abwehrchef: Paulo Miranda.

Nach dem Karlsruher Mittelfeldspieler Reinhold Yabo (23) und dem brasilianischen Torhüter Airton (21) wurde jetzt auch Miranda (26) verpflichtet. Der Innenverteidiger kommt von São Paulo und kostet rund 2,5 Millionen Euro Ablöse. Bereits vor zwei Jahren stand Miranda auf dem Sprung zu Red Bull, doch ein Handbruch verhinderte den Transfer. Der Brasilianer ist bereits der achte Neuzugang des Meisters, der auch noch am Ex-Austria-Stürmer Damari (Leipzig) dran ist.

Zufrieden. Die Salzburger wollen mit einer neuen Truppe und dem neuen Trainer Zeidler das Double verteidigen. „Wir haben einen sehr guten Kader“, so der Neo-Coach. Auch wenn zahlreiche wichtige Spieler zur Red-Bull-Dependance nach Leipzig gewechselt sind. Ob im siebenten Anlauf die Quali für die Champions League gelingt? Zeidler: „Wir sollten dieses Thema nicht zu sehr thematisieren.“