Schinkels

Schinkels-Kolumne

Besser Bäume ins Austria-Stadion pflanzen

Artikel teilen

Nach WAC-Debakel befindet sich die Austria im freien Fall.

Trainer Christian Ilzer tut mir fast schon leid, wie er leidet. Ich möchte nicht über den Trainer reden, auch wenn es auch bei mir erste Zweifel gibt. Aber ein Trainer, der in den letzten Jahren so tolle Arbeit geleistet hat, kann nicht binnen einem Monat schlecht sein. Viel müssen die Spieler in die Pflicht genommen werden. Auf dem Verhandlungstisch sind sie weltmeisterlich, am Platz erbärmlich. Viele im Kader der Veilchen sind nicht Austriawürdig. Von der Qualität und von der Mentalität fehlt es an allen Ecken und Enden. Wieso? Weil die Austria seit geraumer Zeit Austria nur Mitläufer kauft, Spieler, die zu schlecht sind. Die Leidtragenden: Ilzer und Peter Stöger. Der kann derzeit nichts machen - außer viel reden und Harry Potter anrufen.

Zu Hause gegen Altach muss jetzt ein Sieg her

Jetzt bekommt man die Rechnung präsentiert. Wenn die Austria nicht aufpasst, ist man bald Letzter. Jetzt kommt Altach, das mit viel Selbstvertrauen anreist. Für die Ansprüche der Wiener ist es ein Pflichtsieg, aber einen Pflichtsieg gibt es im Moment nicht. Außer vielleicht gegen die eigenen Ordner. Spielt die Austria so weiter, kann man gleich die Bäume aus dem Wörthersee Stadion in der Generali-Arena pflanzen. Die würden sich wenigstens nicht hinter dem Trainer verstecken, sondern ihren Mann stehen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo