Buhmann Kraetschmer im Visier der Fans

Derby-Aufreger

Buhmann Kraetschmer im Visier der Fans

Austria-Vorstand Markus Kraetschmer steht schwer in der Kritik, hofft mit einem Sieg im Derby auf Entlastung.

Totale Finanzkrise, sportliche Talfahrt - die Fans machen AG-Vorstand Markus Kraetschmer für die kritische Situation bei der Austria verantwortlich. Schon mehrmals wurde das Aus des 47-Jährigen gefordert, der seit 1997 bei der Austria ist, seit 2008 Vorstandsmitglied.

© GEPA

Stöger & Kraetschmer unter Druck

Doch nicht nur von den Fans. Auch Vereinslegende Toni Polster sagte: "Bitte Markus, zieh die Reißleine." Vor allem, weil wegen der Geldnot sogar die Weihnachtsfeier und das Trainingslager gestrichen werden mussten. "Eine Frechheit", wie Polster sagt. Rund 1.500 Austria-Fans sind beim Derby heute dabei. Eine Pleite würde das Fass wohl endgültig zum Überlaufen bringen. Ein Sieg wäre Balsam auf der Seele von Kraetschmer.