Buhmann Kraetschmer im Visier der Fans

Derby-Aufreger

Buhmann Kraetschmer im Visier der Fans

Austria-Vorstand Markus Kraetschmer steht schwer in der Kritik, hofft mit einem Sieg im Derby auf Entlastung.

Totale Finanzkrise, sportliche Talfahrt - die Fans machen AG-Vorstand Markus Kraetschmer für die kritische Situation bei der Austria verantwortlich. Schon mehrmals wurde das Aus des 47-Jährigen gefordert, der seit 1997 bei der Austria ist, seit 2008 Vorstandsmitglied.

© GEPA

Stöger & Kraetschmer unter Druck

Doch nicht nur von den Fans. Auch Vereinslegende Toni Polster sagte: "Bitte Markus, zieh die Reißleine." Vor allem, weil wegen der Geldnot sogar die Weihnachtsfeier und das Trainingslager gestrichen werden mussten. "Eine Frechheit", wie Polster sagt. Rund 1.500 Austria-Fans sind beim Derby heute dabei. Eine Pleite würde das Fass wohl endgültig zum Überlaufen bringen. Ein Sieg wäre Balsam auf der Seele von Kraetschmer.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .