Heißer Fight um Herbstmeister-Titel

Drei Teams im Rennen

Heißer Fight um Herbstmeister-Titel

Artikel teilen

Alles spricht für die Austria, aber Salzburg und Rapid in Lauerstellung.

Nur noch drei Runden, dann ist die Hälfte der Saison gespielt. Der Herbstmeister steht fest und ist auch der große Favorit auf den Titel am Ende der Saison. Denn laut Statistik wurden seit Einführung der Dreipunkteregel 13 von zwanzig Herbstmeistern auch Meister. Doch wer macht das Rennen um den ersten Titel der Saison?

Eigentlich spricht alles für die Austria. Die Violetten haben drei Punkte Vorsprung auf Salzburg und sogar sechs auf Rapid. Doch es warten nicht gerade Lieblingsgegner. Gegen die Admira brauchte man im Hinspiel einen Elfer zum 1:0-Sieg, gegen Ried spielte man nur 1:1 und gegen Sturm hat man zuletzt gar 0:2 verloren.

Auf Austria warten nicht gerade Lieblingsgegner
Die Bullen empfangen hingegen Sturm, müssen dann zu den heimstarken Grödigern und treffen in Runde 18 daheim auf Kühbauers WAC. Immerhin: Die Tordifferenz spricht für den Titelverteidger. Und was ist mit Rapid? Der Rekordmeister braucht wohl schon ein Wunder, um sich in drei Runden noch auf Platz 1 zu schieben. Denn sowohl gegen Mattersburg (2:4) als auch Altach (0:2) hat man das Hinspiel verloren, nun braucht man aber Siege und Umfaller der Konkurrenz.
 

OE24 Logo