Irregulär - so gingen die Bullen unter

Polster-Kolumne

Irregulär - so gingen die Bullen unter

Salzburg verlor eine irreguläre Partie in Mattersburg.

Wie kann der Meister und Titelfavorit gegen den Abstiegskandidaten Nummer 1 verlieren? Gestern lief alles gegen Salzburg, zudem machten die Bullen alles falsch. Die Verhältnisse waren grenzwertig und irregulär. Zur Pause hätte die Partie abgebrochen werden müssen.

Warum hat Salzburg nach dem 1:0 nicht nachgesetzt? Und: Auf dem tiefen Boden hätte man es mit langen Bällen versuchen müssen. Englisches Spiel mit hohen Bällen und Kopfball-Verlängerungen wäre gefragt gewesen.

Die Platzverhältnisse und der Ausfall von Top-Torjäger Soriano hat den Burgenländern in die Karten gespielt. Trotzdem hatten die Bullen noch genug Spieler am Platz, die Soriano ersetzen hätten können. Für ihn kam immerhin der Schweizer Torschützenkönig der vergangenen Saison.

Austria verlor mit Schlafmützen-Kick
Fast noch unglaublicher ist das 1:5 der Austria in Altach. Wie kann man sich so schlafmützig präsentieren? Dabei haben wir uns über die guten Leistungen vom Derby und Rom gefreut. Jetzt ist viel kaputt.