Kopie von Kühbauer erstes Training LASK

Bundesliga-News

LASK: Aufstand gegen Kühbauer

Artikel teilen

Viele LASK-Fans sind über den neuen Trainer nicht gerade begeistert.

Als Montagabend die ersten Gerüchte hochkochten, rieben sich viele LASK-Fans ungläubig die Augen. Gestern war die Überraschung perfekt: Ex-Rapid-Coach Didi Kühbauer ist neuer Cheftrainer bei den strauchelnden Athletikern.

Das, obwohl Andreas Wieland erst im September interimistisch von Dominik Thalhammer übernommen und im Dezember bis 2024 bestätigt wurde. Ebenso lang läuft nun der Vertrag von "Don Didi", der Manfred Nastl als Co mitbringt. In 14 Duellen mit dem LASK holte Kühbauer acht Siege. Sportdirektor Radovan Vujanovic lobt: "Alleine seine Statistik gegen den LASK spricht für seinen Qualitäten." Genau deshalb ist Kühbauer für viele Schwarz-Weiße ein Rotes Tuch (siehe unten), zumal sich der 51-Jährige auch verbal nie gegen den LASK zurückhielt. Fakt ist aber: Schon gestern leitete er das erste Training und sitzt am Samstag gegen Hartberg auf der LASK-Bank. 

Fans toben

Die Bestellung des neues Trainers kommt bei vielen LASK-Fans alles andere als gut an.

© FB
LASK: Aufstand gegen Kühbauer
× LASK: Aufstand gegen Kühbauer

© FB
LASK: Aufstand gegen Kühbauer
× LASK: Aufstand gegen Kühbauer

© FB
LASK: Aufstand gegen Kühbauer
× LASK: Aufstand gegen Kühbauer

© FB
LASK: Aufstand gegen Kühbauer
× LASK: Aufstand gegen Kühbauer
OE24 Logo