Neustart: So planen Rapid & Austria neue Saison

Heißer Sommer

Neustart: So planen Rapid & Austria neue Saison

Letzte Urlaubstage für Austria und Rapid - ab nächster Woche geht es heiß her.

Die einen retteten sich gerade noch in die Europa-League-Qualifikation, die anderen verpassten gar die Top 6 und sehen den Europacup heuer nur vor dem TV -Austria und Rapid haben nach der verkorksten letzten Saison einiges gutzumachen. Die Veilchen, die am Mittwoch mit der Vorbereitung starten, bauen auf Neo-Trainer Christian Ilzer. "Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe", so der 41-Jährige. Personell vollzog die Austria ihren angekündigten Umbruch zum Teil schon: Uros Matic, Cristian Cuevas, Igor und Thomas Salamon gehen. Mit Stephan Zwierschitz und Benedikt Pichler gibt es schon zwei Neue. Der endgültige Kader soll schon beim Trainingsstart am Mittwoch stehen.

Rapid bastelt am Kader für europacuplose Saison

Bei Rapid, das am Donnerstag in die Saison-Vorbereitung startet, wird die Kaderplanung länger dauern: Taxiarchis Fountas und Thorsten Schick sind neu. Offen ist, ob die begehrten Stefan Schwab, Richard Strebinger, Thomas Murg und Boli Bolingoli bleiben. Weil Rapid heuer nicht im Europacup spielt, will man vor dem Start in die neue Ära noch einige Spieler abgeben.