Pacult

Hammer-Gerücht

Pacult steht vor Bundesliga-Comeback

Ex-Rapid-Trainer soll einen Bundesliga-Klub übernehmen.

Seit sieben Spielen wartet Altach auf einen Sieg, in St. Pölten gab es die vierte Pleite in Serie. Die Vorarlberger rangieren punktegleich mit dem Letzten Admira am Tabellenende. Kein Wunder, dass die Tage von Coach Grabherr gezählt sein dürften.

"Es gibt nichts schönzureden", so der 33-Jährige nach Abpfiff. Schon jetzt kursieren Nachfolgekandidaten. Ganz oben auf der Liste: Ex-Rapid-Meistermacher Peter Pacult. Der 59-Jährige ist derzeit vertragslos und wäre somit ablösefrei und sofort zu haben.