Rapid zittert um Super-Duo

Transfer-Karussell

Rapid zittert um Super-Duo

Super-Duo Schobesberger und Beric steht im Fokus englischer Klubs.

ÖSTERREICH zu Gast im Rapid-Trainingslager in Bad Zell. Die Stimmung entspannt. Total entspannt. Obwohl die Grün-Weißen befürchten müssen, dass sie ihr Super-Duo verlieren. Robert Beric und Philipp Schobesberger sind heiß begehrt - doch Rapid will alles tun, um das Duo zu halten!

Kein schriftliches Angebot für Beric
Zur Causa Beric: Der englische Klub Reading will den Slowenen auf die Insel lotsen. Beric soll Reading wieder in die Premier League schießen. Vereinsvertreter waren schon zweimal in Wien, es gab ein mündliches Angebot in Höhe von rund 3,5 Millionen Euro. Rapid hat abgelehnt. Sportdirektor Andreas Müller zur aktuellen Lage: "Es liegt uns kein schriftliches A ngebot vor." Hat sich Reading zurückgezogen? Oder planen die Engländer nur das nächste Offert?

Schobi: Rapid lehnte 3,5-Mio.-Angebot ab
Zur Causa Schobesberger: Der englische Zweitligist Brentford hat ein schriftliches Angebot über 3,5 Millionen Euro gelegt. Müller: "Das haben wir abgelehnt!" Der Sportdirektor weiter: "Wir wollen Schobi unbedingt halten, bieten ihm einen besseren Vertrag an. Wir wollen das honorieren, was er im letzten Jahr für uns geleistet hat." Auch Beric hat von den Grün-Weißen ein Angebot zur vorzeitigen Vertragsverlängerung vorgelegt bekommen. Zu besseren Konditionen. Müller: "Ich gehe davon aus, dass beide bleiben." Zumindest bis zur Champions-League-Qualifikation.