Testspiele: BVB rasiert Altach - Rapid mit Aufholjagd

Vor 1250 Zuschauern in Altach

Testspiele: BVB rasiert Altach - Rapid mit Aufholjagd

Gegen einen hochkarätigen Gegner hat der SCR Altach einen ersten Probelauf für die Rückkehr der Zuschauer in die Fußballstadien absolviert. 

Dem den deutschen Vizemeister Borussia Dortmund unterlagen die Vorarlberger am Mittwoch in der Cashpoint Arena 0:6 (0:3). Laut Club-Angaben durften 1.250 Dauerkartenbesitzer bei dem Testmatch dabei sein. Rapid gewann gegen SFC Opava aus Tschechien 5:3 (0:2).
 
Bei hochsommerlichen Bedingungen sahen die Altacher Fans einen ungefährdeten Sieg der Dortmunder und einen gut aufgelegten Ex-Salzburg-Stürmer Erling Haaland: Der Norweger traf bei seiner Rückkehr nach Österreich gleich zweimal (36./Elfmeter, 45.). Dazu trugen sich Giovanni Reyna (14.), Thorgan Hazard (75./Elfmeter), Emre Can (86.) und Julian Brandt (90.) als Torschützen ein.
 
© GEPA
 
Altach-Trainer Alex Pastoor setzte unter anderem auf die Neuzugänge Nosa Edokpolor, Mario Stefel, Tino Casali und Daniel Maderner. Bei den Gästen, die derzeit im nahen Schweizer Kurort Bad Ragaz auf Trainingslager sind, kamen Jude Bellingham, der von Birmingham City gekommen war, und Thomas Meunier (von Paris Saint-Germain) zum Einsatz.
 
 
Einen Sieg - auch für die Moral - feierte Österreichs Vizemeister Rapid gegen Opava in Bad Erlach. Nach einem 0:3-Rückstand nach 37 Minuten gewannen die Wiener dank Toren von Leo Greiml (55.), Koya Kitagawa (58.), Ercan Kara (69., 85.) und Christoph Knasmüllner (87.) noch 5:3.
 
 
Die Admira setzte sich ebenfalls gegen einen tschechischen Verein durch. In Rudersdorf siegte die Mannschaft von Trainer Zvonimir Soldo gegen Banik Ostrau 2:1 (0:0), Markus Pink (56.) und Filip Ristanic (81.) trafen für die Niederösterreicher. Der SKN St. Pölten zog in Westendorf gegen Dynamo Budweis hingegen mit 0:3 (0:1) den Kürzeren.