Beim Team läuft es schon jetzt

ÖSTERREICH-Kolumne

Beim Team läuft es schon jetzt

Am Samstag und Dienstag müssen unbedingt Siege her.

Normalerweise ist es nicht einfach, das Nationalteam nach einer langen Winterpause auf Touren zu bekommen. Aber diesmal ist alles anders. Es ist gut, dass das Team bereits zu Wochenbeginn zusammentraf.

Dabei spürt man, wie sehr sich die Spieler freuen, wieder gemeinsam loslegen zu dürfen. Alles steht im Zeichen der Europameisterschaft, die Vorfreude ist unübersehbar.

Alle sind sich bewusst, wie wichtig die letzten Testspiele bis zur EURO sind. Da ist keine Zeit mehr, um gemütlich "reinzukommen".

Den Lauf bitte mit Siegen fortsetzen
Da hilft es natürlich unglaublich, dass Teamchef Koller auf seinen eingespielten Kader setzt. Er macht keine Experimente mehr -bis auf Alessandro Schöpf, den er sich noch anschaut. Die anderen kennen sich sehr gut. Da brauchen wir nicht lange über "Laufwege, Automatismen, die wieder greifen müssen" usw. diskutieren. Es ist ein Glücksfall, wenn du eine Generation hast, die zusammenpasst.

Es läuft, wie es so schön heißt. Und wenn es läuft, sollst du diesen Lauf nicht beleidigen. Deshalb müssen morgen und am Dienstag unbedingt Siege her.