Toni Polster

Polster-Kolumne

'Eigentlich spricht alles für Salzburg'

Fußball-Legende Toni Polster über das anstehende Finale des ÖFB-Cups.

Salzburg gegen den LASK ist sicher ein würdiges Finale. Doch die Vorzeichen sind für mich klar verteilt: Salzburg geht als haushoher Favorit in das Spiel. Zum einen, weil die Bullen frisch sind, unter der Woche gegen den WAC viele Stammspieler schonen konnten. Und zum anderen, weil der LASK heuer nicht mehr so stark ist wie im Vorjahr. Die Linzer wirken auf mich nicht mehr so frech, nicht mehr so zweikampfstark und schon ziemlich müde nach dieser langen Saison. Aber Salzburg ist dennoch gewarnt - Spaziergang wird das ganz sicher keiner.

Schade, dass keine Fans im Stadion sind

Schade, dass morgen in Klagenfurt keine Zuschauer erlaubt sind. Das wäre sicher eine würdige Kulisse in Klagenfurt. Vielleicht hätten die Linzer Fans das letzte aus ihrer Mannschaft rauskitzeln können. Aber so bleibe ich dabei: Salzburg wird sich den Titel holen. Auch in den letzten Duellen gegen die Linzer haben die Bullen bewiesen, dass sie besser sind. Wohl auch morgen