Rassismus-Eklat: Schiri schimpft Kroaten 'Dummer Jugo'

regional

Rassismus-Eklat: Schiri schimpft Kroaten 'Dummer Jugo'

Artikel teilen

Testspiel von Union Schwand wurde wegen rassistischer Bemerkungen des Schiedsrichters abgebrochen. 

Rassismus-Eklat. Weil ein Schiedsrichter bei einem Testspiel der oberösterreichischen Mannschaft Union Schwand (2. Klasse Süd-West) Spieler rassistisch beschimpfte, wurde das Spiel abgebrochen. Bereits in der ersten Hälfte fiel er durch seine vulgären Ausdrücke auf. Er schimpfte Nachwuchsspieler als "Behinderter" oder "Dummer Junge", wie ein Spieler des Klubs, Mario Huber, auf Facebook schreibt.  

In der zweiten Halbzeit eskalierte die Situation. "Bei einer undurchsichtigen Situation, bei der weder wir noch die Spieler von Schwand wussten, was los ist , fragte ein Spieler mit kroatischer Abstammung von uns den Schiedsrichter in gebrochenem Deutsch, was es gibt. Dieser drehte durch und fing an zu rufen „Lern deutsch scheiß Ausländer“ und „dummer Jugo", so Huber weiter.  

Zeichen gegen Rassismus. Die Fußballer entschieden sich dafür, die Partie abzubrechen, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. 

OE24 Logo