St. Pölten startet in die Zukunft

Mittwoch ab 19.30 Uhr LIVE

St. Pölten startet in die Zukunft

Beim Meister will man heute die Möglichkeiten für die nächste Saison ausloten.

Am Freitag hat St. Pölten den Titel und den Aufstieg fixiert. Seitdem hat im Hintergrund schon die intensive Planung für die Bundesliga begonnen. Bereits heute will man sich erstmals zusammensetzen, um - vor allem in finanzieller Hinsicht - die Möglichkeiten auszuloten. Neuzugänge sind auf jeden Fall geplant: "Dass wir uns verstärken werden und müssen, ist jedem klar", meint etwa Obmann Gottfried Tröstl. Er ist jedoch davon überzeugt, mit dem aktuellen Kader einen einen "soliden Grundstein" gelegt zu haben.

Letztes Ziel: Segovia als Torschützenkönig
Diesen Grundstein gilt es jetzt beisammenzuhalten. Nicht zuletzt die jungen Cheikhou Dieng und David Stec haben jedoch Begehrlichkeiten geweckt und könnten den Verein verlassen. Am Mittwoch (19.30 Uhr) steigt das letzte Saisonspiel gegen den FAC. Danach wird die Meisterschale vor den eigenen Fans überreicht. Davor hat Daniel Segovia hat noch ein Ziel: Er will sich die Torjägerkrone krallen. Ihm fehlt ein Tor auf Thomas Pichlmann (Wacker).