Wacker holt spätes Remis in Wr. Neustadt

Erste Liga, 18. Runde

Wacker holt spätes Remis in Wr. Neustadt

Niederösterreicher führten bis 88. Minute 2:0, gewannen aber trotzdem nicht.

Wiener Neustadt und Wacker Innsbruck haben sich am Freitagabend zum Abschluss der 18. Runde der Fußball-Erste-Liga im Duell um Platz fünf mit 2:2 (0:0) getrennt. Die Niederösterreicher liegen damit im Mittelfeld der Tabelle weiter zwei Zähler vor den Tirolern.

Entgegen dem Spielverlauf brachte ein Doppelschlag durch Bernd Gschweidl und Stefan Rakowitz (53./54.) die Gastgeber, die zuletzt vier Heimsiege en suite gefeiert hatten, in Front. Diese 2:0-Führung hielt bis zur 88. Minute, in der Claudio Holenstein den Anschlusstreffer besorgte. Wenig später gelang Rami Tekir der Ausgleich für die Innsbrucker, die zuvor alle drei Erste-Liga-Auswärtsspiele in Wiener Neustadt für sich entschieden hatten.