Griech. Vereine in Wettskandal verwickelt

"Extrem korrupt"

Griech. Vereine in Wettskandal verwickelt

Die Namen von fünfs Erstligisten wurden im Athener Parlament genannt.

Die griechischen Fußball-Erstligisten Panthrakikos, PAS Giannena, Panionios, Atromitos und Kavala könnten in einen von der UEFA gemeldeten Wettbetrug verwickelt sein. Die Namen des Quintetts wurden am Dienstag überraschend vom Oppositions-Abgeordneten Thanasis Plevris von der rechten Partei LAOS bekanntgemacht. Insgesamt sollen 27 Spiele der ersten und zweiten Liga sowie des griechischen Cups aus der laufenden und vergangenen Saison betroffen sein.

Der Verdacht stützt sich auf von der UEFA ermittelte irreguläre Wettmuster, derzeit ermittelt die Staatsanwaltschaft in Athen. Zwei Spiele wurden gemäß der UEFA-Klassifikation als "leicht verdächtig", eines als "extrem korrupt" eingestuft.