Grödig und Red Bull Juniors trennen sich 0:0

1. Liga

Grödig und Red Bull Juniors trennen sich 0:0

Der Tabellenletzte SV Grödig und die Red Bull Juniors haben sich in der 13. Runde der Ersten Liga am Samstag mit einem 0:0 getrennt.

In einer von Fehlern geprägten Partie versuchten die Grödiger das Spiel zu machen, ohne jedoch wirklich gefährlich zu sein. Auch nach dem Ausschluss des Salzburgers Nenad Jovanovic wegen Handspiels in der 61. Minute konnten die Gastgeber keinen Druck aufbauen.

Die größte Torchance des Spiels vergab der Salzburger Marin Matos (39.), als er nach einer Flanke von Pierro Minoretti an Torhüter Simon Manzoni scheiterte und den Abpraller aus kurzer Distanz über das Tor jagte. Grödigs Milan Rasinger war mit einem Freistoß aus knapp 30 Metern an die Latte gefährlich (23.). In der 82. Minute vergab Grödig-Stürmer Viana den Matchball, er setzte eine Hereingabe von Florian Hirsch aus sechs Metern neben das Tor.