Hofmann sprühte vor Ideen

Polsters Kommentar

Hofmann sprühte vor Ideen

Die Austria ist der ganz klare Favorit im Derby.

Das Spiel hätte für Rapid nicht besser beginnen können. Nach 15 Minuten schwächt sich der Gegner mit einer unnötigen Roten Karte, kurz danach fällt das 1:0. Man hat gesehen: Rapid hatte mit Wiener Neustadt überhaupt keine Probleme. Die jungen Spieler wie Schaub haben ihre Aufgabe sehr ordentlich gelöst. Auch Kapitän Hofmann sprühte vor Ideen. Das Zusammenspiel funktioniert immer besser.

Und wenn die Stürmer wie Burgstaller und Boyd auch noch treffen, ist es schwer, gegen Rapid zu bestehen. Die Hitze hat sicher auch dazu beigetragen, dass Rapid einen leichten Sieg einfahren konnte. Denn mit zehn Mann war es für Neustadt schwer, zusätzliche Kräfte abzurufen.

Pfeifenberger muss Team aufrichten
Trainer Heimo Pfeifenberger hat es jetzt sicher nicht leicht. Er muss seine Elf nach zwei klaren Niederlagen wieder aufrichten. Aber Wiener Neustadt hat Potenzial. Ich bin mir sicher, sie werden in dieser Saison noch überraschen.