rueckgrat

Kurios

Initiative fordert: EM ohne Österreich

Am Mittwoch startet eine österreichische(!) Plattform, die fordert, dass österreichs Team nicht an der EM 2008 teilnehmen darf.

Österreichs Fussball-Fans werden derzeit vom Nationalteam alles andere als verwöhnt. Im Jahr 2007 gab es noch keinen Sieg, zuletzt beim Kontinentalturnier nur zwei erschreckend schwache Spiele gegen Japan (0:0) und gegen Chile (0:2). Teamchef Josef Hickersbeger hat sich vom erhofften Heilsbringer zum Feindbild vieler Fans gewandelt.

Vor allem das Internet bietet natürlich vielen enttäuschten Anhängern ein Forum. In Blogs wird die Arbeitsverweigerung der Spieler angeprangert oder gefordert, dass man sich eine Nationalmannschfat zusammenkaufen soll, indem man Spieler einbürgert.

Von Kicker-Sohn gegründet
Eine neue Initiative - ins Leben gerufen vom Sohn eines Ex-Nationalspielers - setzt dem ganzen aber die Krone auf. Mit dem Slogan "Österreich zeigt Rückgrat - Initiative österreichfreie Euro 08" wirbt Michael Kriess, Sohn des 15-fachen Teamspielers Werner Kriess, dafür, dass man seinen fixen Platz einer wirklichen Fußballnation zukommen lassen solle. Kuriose Begründung: Dem Fußball zuliebe soll niemand die "unästhetischen österreichischen Kicker sehen müssen."

Link: www.rueckgrat.cc