Superstar verletzt!

Alaba humpelt zum Arzt: "Es tut weh"

Österreichs Superstar verletzte sich gegen den AS Rom schwer am Knie.

Eigentlich sollte beim FC Bayern München nach dem  vorzeitigen Gruppensieg in der Champions League alles eitel Wonne sein, aber die schwere Verletzung von David Alaba trübt die Stimmung an der Isar. Am Donnerstagvormittag humpelte Österreichs Sportler des Jahres begleitet von seinem Vater auf Krücken in die Praxis von Doktor Müller-Wohlfahrt, wo eine Untersuchung zu einer genauen Diagnose führen soll.

Zahlreiche Medienvertreter waren vor Ort, um Neuigkeiten von Pep Guardiolas Schlüsselspieler zu erfahren. Er trat gewohnt lässig auf, auch wenn er auf die Frage eines Kollegen von der Münchner Abendzeitung, ob er Schmerzen habe, mit "Ja" antworten musste.

Wie lange Alaba ausfällt, ist noch nicht klar. Ein sichtlich bedrückter Guardiola geht allerdings von einer mehrmonatigen Pause aus. "Am Ende werden es zwei oder drei Monate Pause werden", befürchtete Trainer Pep Guardiola. "Ich hoffe, er kann nach Weihnachten zurückkommen. Er ist sehr wichtig für uns."

VIDEO: Pep Guardiola verkündet in einer Pressekonferenz Alabas Verletzung.

Im Internet häufen sich die Genesungswünsche für David Alaba, so haben sich unter anderem bereits WM-Final-Torschütze Mario Götze und Nationalteamkollege Marco Arnautovic gemeldet:

 


 

© oe24
Alaba humpelt zum Arzt:
× Alaba humpelt zum Arzt:

Mehr Fotos von Alabas Auftritt beim Arzt finden Sie HIER >>>

Interview: Das sagt Star-Mediziner zur Verletzung von David Alaba