Neymar verletzt

Verletzung

Brasilien-Teamarzt: So geht es Neymar

Artikel teilen

Der Stürmer von Paris Saint-Germain war am 3. März am Mittelfußknochen operiert worden.

Brasiliens verletzter Superstar Neymar wird bei der Fußball-WM "gut vorbereitet zurückkehren". Dies sagte Mannschaftsarzt Rodrigo Lasmar, der den Stürmer operiert hatte, in einem Interview bei "GloboEsporte.com". "Neymar trainiert sehr gut. Er erholt sich auf die bestmögliche Weise im Rahmen des festgelegten Programms. Die Vorbereitung ist nicht beeinträchtigt", sagte der Mediziner.
 

Letzte Untersuchung am 17. Mai

Der Stürmer von Paris Saint-Germain war am 3. März am Mittelfußknochen operiert worden und absolviert derzeit sein Reha-Training in seinem Haus in Mangaratiba bei Rio de Janeiro. "Die letzte Untersuchung ist am 17. Mai. Dann werde ich besser sehen, wann ich wieder spielen kann", hatte Neymar vor Kurzem gesagt. Die französische Meisterschaft endet am 19. Mai.
 

Freundschaftsspiel

Die brasilianische Nationalmannschaft beginnt ihre unmittelbare WM-Vorbereitung in einem Trainingslager vom 21. bis 27. Mai in Teresopolis nahe Rio de Janeiro. Der letzte WM-Test des fünffachen Weltmeisters findet am 10. Juni im Wiener Ernst-Happel-Stadion mit einem freundschaftlichen Länderspiel gegen Österreich statt. Die WM beginnt am 14. Juni.
 
OE24 Logo