Dieser Spieler weiß noch nichts vom Absturz

Chapecoense-Tragödie:

Dieser Spieler weiß noch nichts vom Absturz

Bei dem tragischen Unglück in Kolumbien starben 71 Menschen.

Vor knapp zwei Wochen erschütterte ein Flugzeugabsturz die Welt. Mit an Bord der Unglücksmaschine war unter anderem fast die komplette Mannschaft des brasilianischen Klubs Chapecoense. Nur drei Spieler überlebten, darunter Helio Hermito Zampier Neto.

Der 31-Jährige liegt seither im Krankenhaus und ist bei vollem Bewusstsein. Aber er weiß noch nicht, dass fast alle seine Teamkollegen tot sind. Weil sein Zustand noch nicht stabil ist, haben die Ärzte davon abgeraten, ihm die Schreckensnachricht mitzuteilen. Deswegen fragt Neto immer wieder, wie das Finalspiel seines Teams, zu dem Chapecoense auf dem Weg war, ausgegangen ist.

Immerhin gibt es auch positive Nachrichten. Netos Vater verkündete vor wenigen Tagen, dass die Ärzte sich sicher sind, dass sein Sohn irgendwann wieder Fußball spielen kann.