Abramowitsch will Bayerns Ribery

Im Winter

Abramowitsch will Bayerns Ribery

Artikel teilen

Franzose ist "Top-Priorität" und soll Blues aus der Krise schießen.

Für den FC Chelsea läuft es diese Saison alles andere als optimal. Der englische Meister ist nach 13 Spieltagen nur auf Rang 15 der Tabelle, Star-Trainer Jose Mourinho ist bereits schwer angezählt. Wenig verwunderlich also das Mäzen Roman Abramowitsch im Winter noch einmal tief in die Tasche greifen will.

"Top-Priorität"
Auf der Suche nach möglichen Verstärkungen soll ein Spieler ganz oben auf der Wunschliste stehen: Bayerns Frank Ribery. Wie der englische „Mirror“ berichtet, soll die Verpflichtung des Franzosen zur „Top-Priorität“ erklärt worden sein. Der russische Club-Besitzer soll von Ribery schon länger angetan sein und will den Bayern-Star nun endlich an die Stamford Bridge lotsen.

Billig wäre ein Transfer auf jeden Fall nicht. Bayern soll angeblich 84 Millionen fordern, Chelsea soll derzeit zu einer Zahlung von 65 Millionen bereit sein. Fraglich ist auch, wie fit Ribery eigentlich ist. Der Franzose kämpft seit längerem mit Verletzungen und bestritt diese Saison noch kein einziges Spiel für die Bayern.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo