Bayern-Star Ribery trainiert wieder

Vor Schalke-Hit

Bayern-Star Ribery trainiert wieder

Artikel teilen

Franzose steht vor dem Comeback nach Knöchelverletzung.

Für den Hit in der Veltlins-Arena steht er nicht zur Verfügung, aber an der Säbener Straße ist er Thema Nummer 1: Franck Ribéry. Grund: Der Franzose ist nach seiner monatelangen Verletzungspause auf dem Weg der Besserung: "Mir geht es gut. Ich spüre zwar noch leicht meinen Knöchel, aber wenn ich warm bin, spüre ich gar nichts mehr."

Seit Ende Oktober trainiert er wieder mit Fußballschuhen, in einer Woche will er wieder mit der Mannschaft arbeiten. "Es wäre schön, wenn es klappt. Mit den Jungs zu lachen, Spaß zu haben - das hat mir gefehlt. Es ist hart, wenn du nicht weißt, wann und wie es weitergeht. Aber keine Sorge, ich bin bald wieder der Alte."

Franck Ribéry fehlt den bayern seit 35 Wochen

Anfang März stand Ribéry das letzte Mal für die Bayern auf dem Platz, beim Champions-League-Spiel gegen Schachtjor Donezk. Dort zog sich Bayerns Flügelstürmer eine Blessur am rechten Sprunggelenk zu. Von einer Pause von nur wenigen Tagen war zunächst die Rede gewesen - daraus sind mittlerweile 35 Wochen geworden, nachdem sich die Knochenhaut entzündete. Jetzt ist ein Ende der Leidenszeit absehbar. Sein großes Ziel: In der Rückrunde wieder durchzustarten. "Wir müssen einen Schritt nach dem anderen machen."

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo