Aussortiert! Paukenschlag um Schaub

Köln-Abschied

Aussortiert! Paukenschlag um Schaub

Ex-Rapidler Louis Schaub scheint keine Zukunft beim 1. FC Köln mehr zu haben.

Wie der "Express" berichtet, scheint der 1. FC Köln nicht mehr auf Louis Schaub zu setzen. Der deutsche Bundesligist sortierte den Ex-Rapidler aus und nahm ihn so wie drei weitere Kicker nicht mit ins Trainingslager nach Benidorm in Spanien.

Neben Schaub seien demnach auch Vincent Koziello, Niklas Hauptmann und Matthias Bader betroffen. Diese vier Spieler dürfen sich bereits im Winter einen neuen Verein suchen.

"Wir haben den Spielern und ihren Beratern mitgeteilt, dass sie in der Rückrunde wenig Aussicht auf Spielzeit haben. Sie können die Zeit jetzt nutzen, um sich neu zu orientieren und eine gute Lösung für alle Seiten zu finden", so Horst Heldt, Köln-Geschäftsführer Sport im "Express".

Schaub hätte in Köln eigentlich noch einen laufenden Vertrag bis Sommer 2022 und brachte es im Herbst immerhin auf elf Pflichtspiele mit zwei Toren. Köln setzt jedoch beispielsweise auf Mark Uth, der vom FC Schalke 04 bis Sommer ausgeliehen wurde.