Bayern angelt nach Atletico-Star

Münchner legen nach

Bayern angelt nach Atletico-Star

Der deutsche Rekordmeister will den nächsten Superstar verpflichten.

Der FC Bayern München ist diesen Sommer auf dem Transfermarkt so aktiv wie schon lange nicht mehr. Erst am Mittwoch wurde mit der Verpflichtung von Corentin Tolisso ein neuer Transferrekord aufgestellt. Der deutsche Fußball-Meister verpflichtete den 22-jährigen französischen Nationalspieler für 41,5 Millionen Euro von Olympique Lyon. Die Ablösesumme könnte aufgrund allfälliger Bonuszahlungen um weitere 6 Millionen Euro ansteigen, teilte der französische Klub am Mittwoch mit.

Damit ist das Programm allerdings noch lange nicht abgeschlossen. Nach Serge Gnabry, Niklas Süle Sebastian Rudy und nun eben Tolisso soll noch mindestens ein weiterer Superstar an die Isar wechseln. Genannt wurden hierbei in der Vergangenheit stets Veratti und Alexis Sanchez, nun könnte man aber einen Altetico-Star verpflichten.

Wie die SportBild berichtet, soll der deutsche Rekordmeister an Yannick Carrasco interessiert sein. Der linke Flügelspieler gilt als eine der heißesten Aktien am internationalen Transfermarkt und steht noch bis 2022 in Madrid unter Vertrag. Der 23-jährige Belgier gilt als sehr torgefährlich, speilt meist links außen und würde wohl mindestens 40 Millionen Euro kosten. Carrasco dürfte aber wohl erst dann richtig interessant werden, wenn die Verpflichtung von Alexis Sanchez scheitert.