Toni Polster

Polster-Kolumne

Bayern bleiben der Top-Favorit

ÖSTERREICH-Experte Toni Polster über den Saisonstart in der deutschen Fußball-Bundesliga.

Ich freue mich auf den Ligastart! Dass so viele Klubs in die Trainer gewechselt haben, verstehe ich zwar nicht, die meisten haben einen guten Job gemacht. Für die Zuschauer bringt das Wechselkarussell aber natürlich neue Spannung rein.

Auch wenn sich jetzt wieder viele Hoffnungen auf einen Wechsel an der Spitze machen - ich glaube, am Ende werden wieder die Bayern ganz oben stehen.

Verfolger müssen auf sich selbst schauen

Die Vorbereitung war zwar nicht ideal, allerdings kann man nach einem Umbruch auch nicht gleich Wunderdinge erwarten. Viele EM-Starter waren noch im Urlaub, Nagelsmann kann seine Idee auch nicht von heute auf morgen implementieren. Gladbach könnte deshalb heute durchaus etwas gelingen.

Ein Problem sehe ich bei den Bayern nach den vielen Abgängen um Alaba &Co. nur in der zweiten Reihe. Die erste Elf ist top, dahinter wird es dünn. Bisher sind die Verfolger aber auch meistens an sich selbst gescheitert.