Deutsche Klubs jagen Sturm-Juwel Maresic

Irre Forderungen

Deutsche Klubs jagen Sturm-Juwel Maresic

Deutsche Klubs haben ein Auge auf den Sturm-In­nen­ver­tei­di­ger geworfen.

VfB Stuttgart und Hannover 96 sollen konkretes Interesse haben. Dario Maresic ist begehrt. Der junge Sturm-Verteidiger ist einer der Aufsteiger des Jahres. Mit seinen 18 Jahren ist er Stammspieler beim Tabellenführer aus Graz. 1,87 Meter misst das kopfballstarke, aber auch technisch versierte Top-Talent. UND: Er hat nur noch bis Saisonende Vertrag.

Wie die deutsche Bild berichtet, ließ der VfB Maresic schon mehrfach beobachten, zu­letzt bei Ös­ter­reichs U-21-Test­spiel vo­ri­gen Frei­tag gegen Ser­bi­en. Stuttgart will den jungen Mann, doch die Forderungen sollen enorm sein. Angeblich sollen bis zu drei Mio. Euro Hand­geld und eine Mio. Ga­ran­tie-Ge­halt pro Jahr gefordert werden. Das war auch der Grund, warum Schal­ke, Salz­burg und Han­no­ver aus dem Ma­re­sic-Po­ker bereits aus­ge­stie­gen sind.

Stuttgart wird möglicherweise an die Schmerzgrenze gehen. Ein neuer Innenverteidiger für nächste Saison hat oberste Priorität. Oder Maresic' Vater - er ist der Berater - verzockt sich mit seinen Forderungen.