Margreitter

Deutsche Bundesliga

Polizist holt halbnacktes ÖFB-Ass aus der Dusche

Artikel teilen

Darauf war ÖFB-Legionär Georg Margreitter wohl nicht vorbereitet.

Ein bisschen Spaß muss sein. Das dachten sich auch die Teamkollegen von ÖFB-Legionär Georg Margreitter. Die Kicker des 1. FC Nürnberg erlaubten sich einen Spaß mit dem Abwehrchef.

Nach dem Training wurde der nämlich prompt von einem Polizisten aus der Dusche geholt, weil sein Auto angeblich gepfändet werden sollte. Margreitter konnte das natürlich nicht fassen und ließ sich nicht zweimal bitten. Nur mit einem Handtuch bekleidet stürmt der ÖFB-Kicker zu dem Polizisten und beginnt zu diskutieren. Was er nicht weiß: Seine Kollegen versammeln sich hinter ihm und knipsen von der skurrilen Situation ein Foto. Danach erklärten sie dem vermeintlichen Unglücksraben, dass alles nur ein inszenierter Scherz war. Da der Schnappschuss des halbnackten und wild diskutierenden Margreitters viel zu schade wär, um in irgendeinem Smartphone zu versauern, postete Hanno Behrens das Foto netterweise auch gleich auf Facebook.



Relegationsplatz fix

Der Spaß sei ihnen auch gegönnt. Immerhin ist der FC Nürnberg fix auf dem Relegationsplatz in der 2. Deutschen Bundesliga. Auf den direkten Aufstiegsplatz fehlen ihnen aber noch sechs Punkte.
 

OE24 Logo