Riesen-Wirbel um Haaland-Beschimpfung

Während Revier-Derby

Riesen-Wirbel um Haaland-Beschimpfung

Beschimpfungen zwischen Spielern gehören zum Alltag beim Revier-Derby zwischen Dortmund und Schalke.

Dass Erling Haaland ein richtiger "Brecher" im Strafraum des Gegners sein kann, ist nicht erst seit gestern bekannt. Und der norwegische Hühne, in Diensten von Borussia Dortmund, weiß seine Körpergröße (1,94 m) richtig einzusetzen. Die gewaltige Wucht des Wunder-Knipsers bekam auch Gegenspieler Jean-Clair Todibo vom FC Schalke im gestrigen "Geister-Derby" der beiden Clubs zu spüren.

Kurz vor einem Eckball in der 24. Minute kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Akteure, Todibo wurde von Haalands Schulter am Oberkörper getroffen. Die Barca-Leihgabe soll daraufhin mit einer wüsten Beschimpfung reagiert haben. Wie die englische „Daily Mail“ berichtete soll er "F*** deine Oma" zu Haaland gesagt haben. Durch das Fehlen der Fans im Stadion beim Re-Start der der Bundesliga mit Geisterspielen waren die Stimmen der Spieler besser zu hören.

Die "Bild" überprüfte den Vorfall und stellte fest, dass einzig die Aufforderung "F***" herauszuhören ist. Der weitere Satzverlauf ist aber nicht mehr klar zu erkennen.

Haaland selbst ließ die Szene kalt - er nahm es mit einem Schmunzeln auf.