Hammer-Gerücht um Peter Stöger

Die Insel ruft

Hammer-Gerücht um Peter Stöger

Artikel teilen

Nach Dortmund könnte Stöger nun eine ganz neue Herausforderung erwarten.

Seit Herbst gibt es mit Ralph Hasenhüttl erstmals einen österreichischen Trainer in der Premier League, nun könnte ein weiterer folgen. Leicester City soll an Ex-Dortmund-Trainer Peter Stöger interessiert sein. Das berichtet unter anderem Insider Peter Linden in seinem Blog.

Meister von 2016

Der englische Meister von 2016 hat sich am Sonntag von Trainer Claude Puel getrennt. Der Verein des ehemaligen ÖFB-Teamkapitäns Christian Fuchs reagierte damit auf die negative sportliche Entwicklung. Am Samstag hatten die "Foxes" gegen Crystal Palace 1:4 verloren, es war die fünfte Niederlage in den jüngsten sechs Partien und schon die vierte Heimpleite in Serie. Leicester hat seit dem 1. Jänner kein Spiel mehr gewonnen. Der Franzose Puel hatte das Traineramt bei Leicester City im Oktober 2017 als Nachfolger von Craig Shakespeare übernommen.
 
Stöger ist seit Sommer 2018 vereinslos und hatte wiederholt betont, dass sein nächster Job in England sein soll. Zuletzt wurde er mit Huddersfield Town in Verbindung gebracht, kam damals aber nicht zum Zug. Stöger befindet sich unter den Top-Kandidaten auf die Nachfolge von Puel. In der Favoritenrolle ist allerdings Brendan Rogers. Der Nordire soll laut englischen Medienberichten vom Dienstag zufolge bereits seinen Posten als Coach von Celtic Glasgow geräumt haben um das vakante Amt in Leicester, dem Verein des ehemaligen ÖFB-Teamkapitäns Christian Fuchs, zu übernehmen.
 
Der 46-jährige Rodgers hatte sich in Englands Fußball-Oberhaus vor allem als Coach des FC Liverpool einen Namen gemacht, als er die Reds 2014 fast zum Titel führte. Ein Jahr später musste Rodgers jedoch in Liverpool gehen und wurde durch Jürgen Klopp ersetzt.
OE24 Logo