Haaland

Premier League

Irre Haaland-Show bei City-Machtdemonstration

Artikel teilen

Erling Haaland sorgt in England weiter für Furore. Der Norweger erzielt in der Premier-League-Partie beim Kantersieg gegen Nottingham Forest erneut einen lupenreinen Hattrick.

Manchester. Ausnahmefußballer Erling Haaland hat in der englischen Premier League mit dem zweiten lupenreinen Hattrick hintereinander erneut eine Show abgeliefert. Beim souveränen 6:0 (3:0) von Meister Manchester City am Mittwochabend gegen Aufsteiger Nottingham Forest machte der 22-jährige Norweger innerhalb von 26 Minuten (12., 23., 38.) alles klar. Joao Cancelo (50.) und Julian Alvarez (65., 87.) trafen ebenfalls beim vierten Sieg im fünften Ligaspiel für die Truppe von Pep Guardiola.

Haaland, der im Sommer von Borussia Dortmund auf die Insel gewechselt war und in der 69. Minute ausgewechselt wurde, hatte bereits am Samstag mit einem Triplepack (62., 70., 81.) beim 4:2 gegen Crystal Palace für Furore gesorgt. Mit seiner nächsten Gala stellte der frühere Salzburger zudem einige Rekorde auf: Noch nie hatte ein Profi in seinen ersten fünf Premier-League-Spielen bereits neun Tore und zwei Hattricks erzielt.

Die Tabellenführung verteidigte allerdings Arsenal mit dem fünften Sieg im fünften Spiel. Die "Gunners" setzten sich mit 2:1 (1:0) gegen das von Steven Gerrard trainierte Aston Villa durch und sind damit das einzige noch makellose Team der Liga. Für die Mannschaft von Coach Mikel Arteta trafen der frühere City-Stürmer Gabriel Jesus (30.) und Gabriel Martinelli (77.), Doulas Luiz (74.) war der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen.

Liverpool mit dramatischem Last-Minute-Sieg

Einen dramatischen Last-Minute-Sieg feierte Liverpool. Die "Reds" setzten sich dank eines Treffers von Fabio Carvalho nach einem Eckball in der 98. Minute mit 2:1 (0:1) gegen Newcastle United durch. Zuvor hatte 70-Millionen-Mann Alexander Isak, der vor Kurzem von Real Sociedad nach Newcastle gewechselt war, direkt bei seinem Debüt getroffen (38.). Roberto Firmino (61.) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich, ehe der 20-Jährige Carvalho einen Tag nach seinem Geburtstag mit etwas Ballglück aus kurzer Distanz zuschlug.

Nach dem zweiten Sieg hintereinander hat Liverpool nun acht Punkte auf dem Konto, Trainer Jürgen Klopp jubelte nach Schlusspfiff ausgelassen mit den Fans. Die Wolverhampton Wanderers, bei denen der erst kurz zuvor verpflichtete ÖFB-Torjäger Sasa Kalajdzic noch nicht im Kader stand, kamen bei AFC Bournemouth nicht über ein 0:0 hinaus und warten damit weiter auf den ersten Dreier. Tottenham musste sich im London-Duell bei West Ham United mit einem 1:1 begnügen, bleibt aber weiter Dritter hinter ManCity und Arsenal.

Dienstag, 30.08.2022

Fulham - Brighton and Hove Albion 2:1 (0:0)

Crystal Palace - Brentford 1:1 (0:0)

Southampton - Chelsea 2:1 (2:1)
Southampton: Trainer Hasenhüttl

Leeds United - Everton 1:1 (0:1)

Mittwoch, 31.08.2022

Bournemouth - Wolverhampton Wanderers 0:0

Arsenal - Aston Villa 2:1 (1:0)

Manchester City - Nottingham Forest 6:0 (3:0)

West Ham - Tottenham Hotspur 1:1 (0:1)

Liverpool - Newcastle United 2:1 (0:1) 

Donnerstag, 01.09.2022

Leicester City - Manchester United 21 Uhr

OE24 Logo