Irre: Ronaldo fliegt 10 Minuten zu Auswärtsspiel

Umwelt-Wahnsinn in England

Irre: Ronaldo fliegt 10 Minuten zu Auswärtsspiel

Gerade einmal 120 Kilometer trennen Manchester und Leicester. Dennoch nahm Manchester United das Flugzeug.

Manchester United trifft am heutigen Samstag im Premier League-Kracher auswärts auf Leicester City. Das Spiel ist für Ronaldo und Co. fast schon ein Heimspiel – gerade einmal 120 Kilometer trennen die beiden Städte.

Große Empörung

Dennoch entschieden sich die Red Devils am Freitag für die Anreise per Privatjet. Wie die „Sun“ berichtet, flog das Team gerade einmal 10 Minuten! Die Empörung im Netz ist dementsprechend groß, viele User schrieben von einem regelrechten Umwelt-Wahnsinn.

Der Club rechtfertigte sich damit, dass die Autobahn M6 am Freitag wegen eines Unfalls gesperrt werden musste, und man sich deshalb kurzfristig für den Flug entschied. Zudem würde man den Umweltschutz sehr ernst nehmen und beispielsweise auf Elektro-Autos setzen.